Beiträge von estorm

    Ich fand lustig. Eigentlich war der Senioren-Treff ja irgendwie ein Blick in unsere Zukunft. ;)
    Ich vermute allerdings, dass wir auch im Alter von 70-80 noch irgendwie unsere Kisten schleppen (lassen) werden und bei den Treffen dabeihaben...

    Aber die Geschichte mit dem 1 Jahr hat natürlich auch Klasse :thumbsup:


    Immerhin hatte ich an deine GraKa gedacht ;)

    Ich hab mich ja sowas von vertan und war statt kommender Woche heute in der alten Schule....und hab mich massiv über das Kaffeekränzchen der Seniorengewundert. :D;(
    OKOK - also nochmals Geduld - nächste Woche ist es erst soweit :thumbsup:

    Hi Folks ;)


    Inspiriert vom Aufbau auf der Retrolution hab ich mir letztens bei Gog.com Super Hexagon für den PC gekauft. Schon die AUswahl der Schwierigkeitsstufe ist ja gut:
    Hard
    Harder
    Hardest

    Bei Hard hab ich bislang im besten Fall 14 Sekunden erreicht, Hardest gerade mal 6 Sekunden.... das ist wirklich heftig ^^

    Eigentlich schade, ich finde ja, man hat die Schwierigkeitsstufe übertrieben - so kommt man gar nicht in den Genugg des Sounds...

    Ich finde den Sonntag gerade so schön, weil er so schön entspannt ist. Weniger Leute, gemütlicher an den Rechnern, keine Musik (leiser) verweilen...vom Samstag erholen...man sollte mit dem Chillfaktor am Sonntag werben :)

    2 Lösungsvorschläge:

    1) Du kannst Dich mit dem Orga-Team zusammensetzen und eine Lösung zur Steigerung der Tisch-Kapazitäten erarbeiten. Diese Lösung sollte aber bitte auch in einem tatkräftig von Dir mit-umgesetzen Rahmen bleiben - keine "macht es mal so"-Lösung sein.

    2) Komm am Sonntag. Ruhigerer Tag, nette Atmosphäre, Tische zu 3/4 belegt - also kein Problem, dass du Dich richtig ausbreitest.

    Hallo 1ST1,

    ja, ich habe Dich in der Tat vermisst. Dwnnoch bin ich mit dem was du postest nicht einverstanden.

    Auf so einer Veranstaltung muss der Verein mitden Vorgaben und Beschränkungen leben, die ihm auferlegt werden. Wir können froh sein eine solch tolle Halle von der STadt zu so unglaublich günstigen Konditionen zur Verfügung gestellt zu bekommen. So müssen wir das vorhandene Inventar akzeptieren - und das ist bezüglich der Tische nicht sonderlich reichlich.

    Es ist seit Jahren bekannt, dass die Events gut besucht sind - die Tische zeitweise maximal belegt sind. Jeder Besucher soll eine faire, gleiche Chance haben teilzunehmen. Also wird der Platz von Anfang an auf 1 Tisch pro Besucher limitiert. Ergibt sich im Laufe der Veranstaltung die Situation, dass es doch mehr Platz gibt, kann man das flexibel anders handhaben.

    Hierbei geht es nicht darum irgendwelche Interessen besonders zu bevorzugen oder zu benachteiligen - Spieler, Sammler, Bastler, Sonstige - jeder bekommt die gleiche Chance. Aber sie es so: Durch die Platznahme von 3 oder 4 Tischen hättest du 2-3 andere Teilnehmer rausgedrängt- wäre das wirklich fair? Ist dein Spezial-Interest wichtiger als das der anderen (egal welches das ist)?

    Frage: Hat jemand ggf. Software um ein Amiga-Sidecar in Betrieb zu nehmen? Ich finde peinlicherweise meine Disketten nicht wieder. Könnte mir jemand diese leihen oder kopieren? Wollte morgen mein Sidecar mitbringen.

    Hier in der Hanauer Innenstadt hat es zwar auch ganz gut gewütet...aber wir haben kaum etwas im Freien stehen, daher glücklicherweise keine Schäden.
    Obwohl ich zugeben muss: ich liebe einen schönen schönen Sturm bzw. ein schönes Gewitter - aber nur wenn niemandem etwas passiert.

    Ich ging von 120€ aus, da man ja die Pflichtstunden "abzahlen" müsste. Und ich kann es mir momentan zeitlich und gesundheitlich nicht leisten.
    Aber wenn da noch was folgt, dann warte ich gespannt. Den offenen Umgang mit dem ganzen Them afinde ich sowieso sehr gut - und hoffe, dass es hilft weitere Unterstützer zu finden!
    SEPA: OK - da hab ich was gelernt. Noch eine Woche, dann hab ich den ersten Urlaub nach 5 Jahren - Zeit dann den DRP in OF zu besuchen :)

    Ich habe mir eben nochmals die Beitragssatzung vom DRP angeschaut. Die bis zu 120€ im Jahr wären mir zu viel - aber die 12x4€ oder auch 50€ im Jahr wären OK.


    So als kleine Idee: wie wärs mit einer Fördermitgliedschaft beim DRP für 50€ - ohne Stimmrechte, ähnlich wie beim HNC. Als Mitglied gibt man eher eine SEPA-Lastschrift und spendet automatisch - auch wenn man es vergisst. Ausserdem bleibt man dem Verein so eher verbunden, denn als "freier Spender". Wäre ähnlich wie die "monatlich nur 4€-Aktion" - nur fürchte ich, dass bei "monatlich nur 4€" die Leute 2-3 mal 4€ überweisen und dann das Museum vergessen, wenn sie nicht gerade einen Dauerauftrag einreichen...

    Aloha!
    Ich müsste in einem Haushalt aushelfen und dort passende Gerätschaften für den Betrieb von ADSL 16 mit WLAN ...und einer Bridge besorgen. Am liebsten eine Lösung mit 2 älteren Fritzboxen, aber andere Ideen sind mir auch willkommen.
    Hat hier vielliecht jemand 1 oder 2 Geräte rumstehen, die er/sie abzugeben hätte?