Beiträge von daddlertl

    Auch von mir Danke für die Organisation dieser HomeCon. Es hat wieder viel Spaß gemacht, erst recht nach einer so langen Zeit und dennoch habe ich die Halle auf Anhieb gefunden, was ohne Navi gar nicht so leicht ist mit den verwinkelten Gassen, manche Sachen vergisst man eben nicht so schnell.


    Ich habe auch wieder ein Nuvie gemacht, Youtube hat sich den Kuchen als Vorschaubild ausgesucht:


    Hier kann man es herunterladen: Download

    Habs gestern schon auf diversen Kanälen erfahren, sogar in einem englischsprachigen Livestream auf Twitch wurde es erwähnt. Sowas ist traurig und zeigt einem auch, dass für einem jeder Zeit unerwartet Schluss sein kann.


    Durch ihn habe ich zur HomeCon gefunden. Ich glaube er hatte mir damals an einem FAO-Freitag gesagt, dass ich am direkt folgenden Samstag mal bei der HomeCon vorbeikommen könnte (zu dem Zeitpunkt wusste ich noch gar nicht was dort gemacht wird). ich hatte das dann mal aus Interesse gemacht (ohne Hardware vorbeigekommen, nur zum Schauen), fand es interessant und bin seit dem zu allen HomeCons gegangen und habe immer meine C64-Sachen mitgenommen. Im Prinzip hat das ganze bei mir überhaupt erst das Interesse an solchen Retrotreffen geweckt, das war kurz nachdem ich dem FAO beigetreten bin.

    Ich werde wahrscheinlich wieder an der VHC teilnehmen, das hilft zumindest ein bisschen die Krankheitssymptome von COBRA-20 (COronaBedingte RetrotreffenAbstinenz 2020) zu mildern. Ich werde dabei auch wieder irgendwas am C64 zocken und/oder Demos streamen.

    Seit einiger Zeit tritt bei mir folgender Fehler auf:


    Unter dem Menüpunkt Galerie werden 3 neue Beiträge angezeigt. Klappt man das Menü auf, steht dort, dass es 3 neue Bilder gibt:

    pasted-from-clipboard.png


    Klicke ich da drauf, erscheint die Meldung, dass keine neuen Bilder gefunden wurden:

    pasted-from-clipboard.png


    Dadurch verschwindet die 3 "ungelesenen" Einträge niemals, weil nichts zum Aufrufen / "Lesen" da ist.


    Probiert habe ich schon: anderer Browser, Cache und Cookies löschen, anderer Computer. Der Fehler bleibt erhalten. Ich habe auch in den Profileinstellungen gesucht, ob es irgendwo eine Einstellungen der Art "alles als gelesen markieren" gibt, habe aber nichts derartiges gefunden.


    Der Fehler ist zwar nicht schlimm (nur optisch), aber es triggert einen immer wieder da drauf zu klicken, weil man denkt, dass es da etwas Neues gibt.

    Ob Jitsi, Skype oder was anderes ist mir eigentlich egal, wobei ich Jitsi mittlerweile mehr gewöhnt bin, weil ich das in letzter Zeit häufiger im Einsatz hatte (u.a., um online an den FAO-Meetings teilzunehmen). Ich wäre dann an mindestens einem der beiden Tage online dabei, vielleicht auch an beiden (ein bisschen reden kann man mit Jitsi sogar mobil mit dem Smartphone, wenn man unterwegs ist).

    Für ein kleines Treffen (4-5 Leute) an einem beliebigen Samstag/Sonntag stelle ich Euch gerne passende Räume in Hanau zur Verfügung. Wenn jemand mit mir Co-organisieren mag... immer willkommen :)

    An so einer "Microhomecon" wäre ich auch interessiert. Viel braucht man ja eigentlich nicht: einen Raum, Tische, Stühle und Strom. Wenn so etwas stattfindet, kontaktiere mich hier im Forum oder direkt per E-Mail unter tl@for-amusement-only.de

    Zeit hätte ich jeden Sonntag, Samstag teilweise (wegen FAO und Familie ist nicht jeder Samstag für mich frei).

    Mit Jitsi bin ich auch gut klar gekommen (haben wir beim Marburger Stammtisch benutzt), aber im Prinzip ist es mir egal, welches System genutzt wird.


    Jitsi läuft im Browser, es gibt aber auch eine App fürs Handy.


    Ich würde vielleicht nebenbei wieder einen C64-(Demo)-Stream über Twitch machen, so wie bei der letzten VHC.

    Ich befürchte, dass die Fallzahlen weiter steigen werden, weil jetzt auch noch die ganzen Schulen geöffnet werden (bei vollen Klassenzimmern !), da ist "interfamiliäres Spreading" vorprogrammiert. Es wird ja sogar diskutiert, Konzerthallen, Stadion, Bordelle (!) etc. zu öffnen -> wieder mal typisch, "wenns ums Geld geht", den Hobbyisten werden dafür die eher selten stattfindenden Treffen verboten oder mit massiven Auflagen fast unmöglich gemacht.


    Ich würde mich schon freuen, wenn mal wieder etwas in Richtung Retrocomputertreffen ginge, auch mit Auflagen (es wäre für mich z.B. ok, wenn ich wegen Teilnehmerzahlbegrenzung nur einen Tag zur Retrolution oder nur zu jeder 2. oder 3. HomeCon kommen kann - wenig ist besser als nichts). Ich vermute aber mal, dass gar nichts in der Richtung möglich sein wird, sondern höchstens "dezentrale" private Treffen mit max. 10 Teilnehmern oder wieder eine "SkypeCon" - das "Home" in "HomeCon" wird da wörtlich genommen, wobei ich auch die virtuelle HomeCon nicht so schlecht fand, auch wenn sie kein echtes Treffen ersetzt.


    Hoffentlich geht dieser Coronazirkus nicht noch jahre- oder gar das ganze Leben lang, auf Dauer macht das nicht wirklich Spaß.