RETROLUTION!2017 RAHMENPROGRAMM

      RETROLUTION!2017 RAHMENPROGRAMM




      Hallo Leute,

      es hat sich was getan. Das Rahmenprogramm für die RETROLUTION!2017 steht. Wir haben auf das Feedback des letzten Jahres reagiert und trennen einige Programmpunkte Räumlich auf.

      In letzter Zeit hört man zwar das viele Leute kommen wollen, aber nur wer sich Angemeldet hat via HomeCon Forum oder der Eventseite auf Facebook wird zum Abendbrot Grillwürstchen vom HNC e.V. eingeladen :D ...
      Bitte nimmt euch auch die Zeit für den Abend. Neben Altraz der mit Amiga 1200 live auf der Bühne Mods mixt, wird wieder Retroblah eine Live Sendung von der Retrolution machen. Ab 20 Uhr wird in der Haupthalle das erste Mal USK18 Games/Inhalte erlaubt sein ...

      Wir freuen uns auf das Wochenende am 19./20. August .

      Meldet euch an und kommt vorbei :D

      Euer HomeCon-Team

      Nachtrag:
      Die Webseite bekommt morgen von mir ein Updates und weitere Infos zu den einzelnen Programmpunkte.

      //-- Mugg --//
      Dateien
      Hinweis: Es geht nicht um Hatari: Der Emulator ist nur ein Wekrzeug, um ohne Originalhardware mal eben verschiedene Systemkonfigurationen schnell zur Hand zu haben. Der eigentliche Titel ist

      ATARI Workshop
      Installation/Benutzung eines Atari ST/TT mit TOS/GEM und MiNT

      Das Ziel ist es, einen Atari zu konfigurieren und einzurichten. Das umfasst die folgenden Punkte:
      - Desktop (Fenstergröße und -position, Sortierreihenfolge, Anzeigemodus, ..)
      - Accessoires einrichten, näherer Blick auf das Kontrollfeld bzw. xcontrol mit Hinweis auf andere mit ST-.Guide als Beispiel
      - AUTO Ordner einrichten mit einem Überblick über:
      - TOS Patches
      - weiter AUTO Ordner Programme werden teils angerissen, teils benutzt wie:
      - Bootmanager
      - Ersatz für Teile des Betriebssystems wie Fileselektor, GDOS, MetaDOS
      - Desktop ersetzen (als Teil des AUTO Ordners)
      - Festplatte einrichten
      - Ausblick auf Mint am Beispiel von:
      - EasyMint auf dem Atari
      - Aranym mit EasyMint
      Power without the Price. _/|\_ ATARI
      Bella macchina da scrivere elettronica di Olivetti
      Hallo,

      der Programmplan wurde von einigen Typos befreit.

      @1ST1: Ich habe zwar den Titel angepasst, obwohl ich das ganze nun nicht mehr verstehe. Woher soll der Interessierte wissen, das es hierbei als Grundlage ein Emulatorprogramm dient ? Bitte verstehe mich nicht falsch, aber selbst in deiner Auflistung ist es nicht unbedingt herauszulesen.

      Ich möchte mich nicht Streiten und hoffe das andere besser verstehen.

      Grüße,
      Mugg
      Wenn jetzt WinUAE benutzt würde, um zu zeigen, wie AmigaOS bedient und installiert wird, würdest du es aber verstehen? Es geht nicht ium den Emulator, sondern das emulierte Zielsystem. Es ist durch Nutzung eines Emulators schlicht einfacher, als wie wenn jedem Teilnehmer ein 1040er und ein TT auf den Tisch gestellt wird... Aber so wie es jetzt drin steht, ist es gut.
      Power without the Price. _/|\_ ATARI
      Bella macchina da scrivere elettronica di Olivetti
      Update: Ein paar kleine Typos und Zeitanpassung beim ersten Workshop vorgenommen.

      @1ST1: Ich glaube du hast meinen Einwand nicht verstanden. Es geht um den Namen des Workshop: ATARI WORKSHOP ... das sagt nur das es ein Workshop um ATARI geht. Der Untertitel suggeriert das es was mit ST / TT zu tun hat, da du es genau so haben wolltest.
      Wir reden von der Programmübersicht und HATARI war ein klarer Begriff, selbst für mich als eingefleischter Amiga-Fan ... darunter habe ich was verstanden. Daher mein Einwand und Kritik. Da ich keine Zeit mehr habe, habe ich genau deine Vorgaben übernommen und damit möchte ich das Thema abschließen ... das Thema ist von meiner Seite durch.

      Grüße,
      Mugg

      Gikauf schrieb:

      Warum nicht gleich ein Gästeboard machen, das von Hand Freischalten kann man ja auch da machen.


      Es wird kein offenes Gästerboard geben und eines was per Hand freigeschaltetes ebenfalls nicht (ich habe dafür keine Zeit). Der Aufwand für die Anmeldungen sind für mich groß genug. Wer öfters was schreiben möchte, kann auch ein Account anlegen. Ich möchte auch keine Diskussionen über das Forum in diesen Thread! Ich bitte dies zu respektieren.
      Dieser Thread ist nur für das Rahmenprogramm der RETROLUTION!2017. Das ist eine Ausnahme, weil wir erst sehr spät das Rahmenprogramm veröffentlicht haben.

      Gruß,
      Mugg