RETROLUTION 2016 (HomeCon 40^2) : Laberecke

      Gab es denn zuvor so eine Art Fahrplan für die Show? So in der Art
      1) Interview mit dem Chef
      2) Zeigen der Location
      3) Interview mit XY
      4)
      5)
      ..)Ende

      Ich sags jetzt mal geradeaus, mein "geschenkt", als ich gefragt wurde, ob ich nicht noch zu RetroBlah bleiben wolle, war nicht ganz ohne Grund. Gewiss, ich wurde zu Hause erwartet, aber ich wusste eben auch einfach nicht, was da nun kommen soll. Außer: Da kommen ein paar, setzen sich auf die Bühne und machen einen Live-Stream. Deswegen fiel es mir nicht schwer um halb sechs abzuhauen.
      Will sagen: Wenn man weiß, was geboten wird / was kommen wird, dann kann man sich auch für begeistern.

      Ist keine "böse" Kritik, soll bitte als Anregung aufgefasst werden.
      Wir reden ja in ruhe und offen darüber was man besser machen kann.

      Bei der nächsten Retrolution wird es eine Art Programmablauf geben, welches in Papier, Kreide an der Wand, wie auch immer publiziert wird :D ...

      Ich denke wir schauen voran und werden es nächstes mal einfach besser machen :D :D :D

      Ein Punkt gibt es, der zur nächsten HomeCon mit sofortiger Wirkung anders gehabt wird.
      Da nicht jeder ins Forum schaut, habe ich mal einen kleinen Text auf der Webseite gesetzt.

      homecon.org/wir-muessen-reden-ueber-den-grill/

      Grüße,
      Mugg
      Ach, wir lassen den Grill einfach so verranzt wie er ist. Vor der nächsten Benutzung einfach ordentlich freibrennen, dann geht das. ;)

      Nee, Quatsch, absolut verständlich. Wenn alle fertig gegrillt haben sollte man aber trotzdem dem ganzen Ding noch mal ordentlich Feuer geben, damit alles verbrennt, was verbrennen kann.
      Was haben wir denn zum Reinigen da? Stahlwolle? Drahtbürste? Ich mach das auch mal, kein Ding.
      Putzmaterial ist alles da: stabile Handschuhe, Stahlputzwolle, Stahlbürste, Topfschwämme, professioneller Grillreiniger (der echt was weg schafft), Lappen usw.
      Hilfe wird gern angenommen, schon zu zweit geht das schneller und einfacher als allein.
      War dabei :thumbsup: : 44/50 HomeCons - Teilnahmequote 88%.
      Been there, played that. And cleaned the BBQ. Again.

      MIG schrieb:

      Gab es denn zuvor so eine Art Fahrplan für die Show? So in der Art
      1) Interview mit dem Chef
      2) Zeigen der Location
      3) Interview mit XY
      4)
      5)
      ..)Ende


      Ich sehe es nicht als "böse" Kritik oder ähnliches. Möchte lediglich darauf hinweisen, dass auch Wetten Dass und Konsorten nicht so einen tiefergehenden Plan haben... und selbst wenn, dieser wird so nicht veröffentlicht. Programm ist von 20 Uhr bis X Uhr, Gäste sind A, B, C und gesendet wird aus Mallorca. Mehr Infos haben hat das Publikum nicht.

      Will uns nun nicht mit öffentlich-rechtlichen Sendungsbomben vergleichen, aber wir waren, soweit ich mich erinnern kann, im Retrolution-Programm erwähnt worden. "Retroblah von X bis Y Uhr". Daher sehe ich das auch für mich nicht als Kritikpunkt, weil es zumindest in dieser Hinsicht nix zu kritisieren gab. Ob wir langweiligen Shit machen oder hochinteressanten Kram sei mal dahingestellt. Das ist dann natürlich auf einem anderen Blatt. Aber einen solchen Programmablauf-Plan wird es von uns nicht geben. Wir sind spontane Amateure und improvisieren gerne. Der eine mags, der andere nicht...

      Wir waren also ein Programmpunkt und wer zuschauen mag, gerne und wer gehen mag, auch gerne. Ich nehme das alles nicht persönlich. Nur weil ich Person A mag, muss es nicht heißen, dass ich seine Videos geil finde... sehe ich genauso. Also alles im Lot. :)
      Wenn alles im Lot ist, warum führen wir hier dann dieses Thema gassi?

      Ich habe es gewiss nicht als "böse" Kritik gemeint, sonder als Versuch, dass es das nächste Mal vielleicht etwas mehr Akzeptanz geben wird. Euch schien es ebenso gegangen zu sein wie den anderen Bühnenperformances, ihr wart zwar da, aber die Resonanz hielt sich in Grenzen. Selbst bei Petro (der ja nun wirklich eine Persönlichkeit ist) war noch viel Grundrauschen im Saal. Vom Spielewettbewerb gar nicht zu sprechen.

      ... gut, dass Du gleich den "Wetten Dass" Vergleich direkt relativiert hast ;) Ich dachte bei den ersten Zeilen schon: "Okay, jetzt schnappt er über" ;)

      Wenn man als total unbeleckter Besucher eben so ein wenig weiß, was einen erwartet, dann besteht immerhin die Möglichkeit bereits zuvor klar zu machen: Schaue ich mir das an, oder nicht. Und nicht: Anschauen...Erkenntnis: Nix für mich...Grundrauschen produzieren.

      Aber das Ganze könnte auch ein Thema sein der Art: Egal wie man's macht isses nix ^^

      MIG schrieb:

      Wenn alles im Lot ist, warum führen wir hier dann dieses Thema gassi?


      Naja, Gassi isses ja nicht. Du hast oben angefangen und gefragt "Warum nicht so?" und ich habe geantwortet "Darum." Thats it.

      Was das Thema Retroblah angeht - Da bin ich sehr nüchtern und zurückhaltend. Ich kenne unsere Fehler und unsere Reichweite, bin aber trotzdem mit Herzblut dabei. Da stapel ich lieber tief ;)

      Das mit dem unbeleckten Besucher: So ging es unseren Zuschauern auch. Einige von denen wussten halt nix von der DoReCo oder der Homecon/Retrolution. Wir standen genau dazwischen XD

      Jup - Egal, was du machst... es ist immer verkehrt. Deswegen - Weitermachen :)
      Alles gut, alles geklärt, freu mich auf die nächste Homecon und euch<3